0331 200 94 88 redo@redo.de

Die Redo Story

Von den Anfängen im Jahr 1990 bis zum heutigen Redo Gastro-Imperium, eine spannende Reise durch die Zeit.

Eine Reise durch 30 Jahre Redo-Geschichte

1990

Imbisswagen Ketzin

Der Unternehmensgründer René Dost, alias Redo stammt aus einer Gastronomenfamilie. Daher entdeckt er seine Leidenschaft für diese Branche schon sehr früh. Er absolviert sowohl eine Ausbildung als Restaurantfachman, Gaststättenleiter und Bufettier, als auch eine Ausbildung zum Koch. Seine Laufbahn als selbstständiger Gastronom beginnt bereits 1990 mit einem kleinen Imbisswagen in Potsdam.

1994

Redo Bistro Ketzin

Durch die Qualität und Vielfältigkeit der gut bürgerlichen Küche, wächst der Kundenstamm sehr schnell und Redo eröffnet 1994 einen 2. Imbiss in Ketzin an der Havel. Dieser läuft wie erwartet sehr gut an und die Anzahl der zufriedenen Gäste steigt stetig.

1995

Catering & Event Ketzin

Er beginnt daraufhin 1995 sein Unternehmen um denBereich Catering & Event zu erweitern, welcher sich bis heute sehr erfolgreich am Markt mit spannenden und vielfältigen Aufträgen für Firmen und Privatpersonen etabliert hat.

1997

Wirtshaus Redo Ketzin

Es entsteht der Traum eines eigenen Restaurants, den er sich in Ketzin noch im Jahr 1997 erfüllt. Es trägt zu Beginn den Namen „Wirthaus Redo“. Auch hiermit ist er sehr erfolgreich und macht sich schnell einen Namen.

2003

Wirtshaus Redo Wildau

Darauf folgt im Jahr 2003 eine weitere Eröffnung in Wildau am A 10 Center. Wie bereits in Ketzin trägt auch dieses Restaurant den Namen „Wirtshaus Redo“ und wird mit Erfolg von René Dost geführt.

2004

Großveranstaltung Fischerfest Ketzin

Ab 2004 prägen nun auch diverse Großveranstaltungen die
Handschrift der Unternehmensgruppe Redo, wie etwa das Ketziner Fischerfest mit bis zu 40.000 Besuchern jährlich. Auch bekannte Unternehmen wie Vattenfall, Mosolf, Mercedes, die Deutsche Bahn AG oder BMW kann Redo mit seinem Cateringservice überzeugen.

2005

Pension Redo

Im Jahr 2005 eröffnet die Pension Redo in Ketzin. Die verschiedenen Ferienwohnungen der Pension sind bei Urlaubern und Gästen der Stadt sehr beliebt.

2006

R3 Lounge Wildau

2006 eröffnet Redo direkt neben seinem Wirtshaus in Wildau
die R3 Bar. Diese lädt mit modern designtem Ambiente und
einer großen Auswahl an Drinks und Cocktails zum Verweilen
und Entspannen ein.

2007

Bierwagen- & Piaggio-Verleih

Redo baut seinen Cateringservice immer weiter aus und bietet seit 2007 neben diversem Zubehör für die Veranstaltungen auch Bierwagen, Piaggios uvm. zum Verleih an.

2008

Redo XXL Ketzin

Redo XXL Wildau

Neueröffnung mit neuem Namen und spannendem Konzept: „Redo XXL“ in Ketzin und Wildau. Hier werden nun gigantische Speisen angeboten, die besonders durch Geschmack und Qualität überzeugen. Ausserdem wird die Wortmarke „Redo XXL - Essen einfach anders ...“ geschützt und patentiert. Zahlreiche Fernsehauftritte, u.a. bei VOX, Sat1 und Kabel 1 steigern den
Bekanntheitsgrad der XXL-Wirtshäuser und der Marke Redo.

2009

Redo XXL Frankfurt

Eventhaus Ketzin

Aufgrund der großen Nachfrage eröffnet Redo ein weiteres XXL-Restaurant im Ratskeller in Frankfurt/Oder. Ausserdem erwirbt Redo ein eigenes Betriebsgelände in Ketzin, das ihm als Lager und Küche für den immer größer werdenden Catering & Eventservice dient. Auf diesem Gelände befindet sich ebenfalls das spätere Eventhaus Ketzin.

2010

Lindencafé Potsdam

Redo del Gelato

Und auch 2010 geht die Erfolgsstory der Redo Unternehmens-gruppe in die nächste Runde. Redo übernimmt das Lindencafé in Potsdam, welches er in Wiener Caféhaus-Tradition weiterführt. Ein hauseigener Konditormeister kreiert täglich eine frische Vielfalt an Torten und Kuchen, die beim Potsdamer Publikum großen Anklang finden. Einen weiteren neuen Schritt wagt Redo im April 2010 mit seiner hauseigenen Eismanufaktur Redo del Gelato. Gäste sind begeistert, denn Redo und sein Team verstehen es, zu jeder Saison das passende Eis zu kreieren.

2011

Redo Einkaufsgesellschaft

Grandcafé

Redo XXL Cottbus

Redo Eiswagenverleih

Redo Grillfabrik

Im März 2011 bringt Redo die XXL-Erlebnisgastronomie auch nach Cottbus. Das vierte XXL Restaurant wird eröffnet und ist ein voller Erfolg. Nur vier Monate später steht eine weitere Neueröffnung an. Das Grand Café im Herzen von Frankfurt/O. empfängt seine Gäste im Wiener Stil mit hausgemachten Torten- und Eiskreationen, raffinierten kleinen Gerichten und einem guten Glas Wein. Auch in diesem Jahr bekommt die Redo Unternehmensgruppe neuen Zuwachs. Die Redo Grillfabrik und der Redo Eiswagenverleih erweitern das umfangreiche Serviceangebot.

2012

RedoMEDIA

Redo Feinbäckerei & Konditorei

Burgerbüro Potsdam

KW Eventcenter

Redo gründet seine eigene Werbefirma. In der Redo Media entstehen digitale sowie auch Printerzeugnisse. Im März 2012 folgt die Neueröffnung der Redo Feinbäckerei & Konditorei - leider nur mit mäßigem Erfolg. Doch Redo lässt sich nicht entmutigen. Bereits Ende des Jahres wird die Konditorei und Feinbäckerei umgebaut und als Burgerbüro neu eröffnet. Mit seinem Slogan „Amtlich bestätigter Burgergenuss!“ und dem außergewöhnlichen Konzept erobert Redo seither ganz Potsdam. Im selben Jahr  übernimmt Redo die SIX Event GmbH in Königs Wusterhausen und baut sie zum Veranstaltungscenter „NewSIX“ aus.Mit dem Komplett-Umbau der "NewSIX" zum KWEventcenter schließt Redo ein weiteres Mammut-Projekt ab.

2013

Redo XXL Berlin

Burgerbüro Cottbus

Im März 2013 ist es dann endlich soweit - RedoXXL ist in der Hauptstadt angekommen! Hier eröffnet er sein 5. XXL-Wirtshaus als Flagshipstore. Lange hat Redo nach einem geeigneten Standort in Berlin gesucht, den er nun am Tempelhofer Hafen gefunden hat.
Aufgrund des großen Erfolges vom Burgerbüro in Potsdam eröffnet Redo im November 2013 eine zweite Burgerbüro-Filiale in Cottbus.

2014

Burgerbüro Berlin

Die Gäste des Burgerbüros by Redo stehen hinter dem Konzept und so folgte im Jahr 2014 das dritte Burgerbüro, welches im Forum Berlin Köpenick eröffnet. Auch mit diesem erfolgreichen Konzept ist Redo nun in der Hauptstadt angekommen.

2015

NEWTOPIA

Sombredo

Eiscafé Bellini

Burgerbüro Frankfurt

Auch das Jahr 2015 fängt super spannend an! Redo wird Film-Caterer für Deutschlands spannendstes TV-Projekt: „NEWTOPIA“
(SAT1 & Talpa-TV). Zudem wird Frankfurt (Oder) weiter erobert und es entsteht der erste ostbrandenburgische Mexikaner, namens SOMBREDO. Eine Einrichtung, so liebevoll und detailliert genau wie die Rezepte, welche Redo von seiner Reise aus Mexiko mitgebracht hat. Auch das Grand Café wird modernisiert und in das Eiscafé Bellini verwandelt. Das erfolgreiche Burgerbüro Konzept darf hier natürlich auch nicht fehlen und reiht sich als vierte Filiale mit dem Standort in Frankfurt (Oder) ein.

2016

Redo Foodtruck

Café Heider

Daily

2016 ist das Geburtsjahr der drei Redo Foodtrucks, die nicht nur ein kulinarisches, sondern auch ein optisches Highlight darstellen.  Direkt am und von Touristen beliebten Nauener Tor in Potsdam setzt sich die Erfolgsgeschichte um Gastronom René Dost fort. Seit August 2016 gehört das traditionelle Restaurant & Cafè Heider nun auch zur REDO Unternehmensgruppe. Hier im Café Heider wurde seit 1878 gastronomisch Geschichte geschrieben. Das in Potsdam bekannte Daily-Coffee wurde durch Redo nach 12 Tagen Umbauphase am 28.10.2016 eröffnet. Der Name blieb, aber das Konzept ist ein völlig neues: ein BURGER Restaurant mit Frühstücksangeboten und einer guten Auswahl an Bieren, Longdrinks und Cocktails.

2017

Heiderbräu

Das aktuellste Projekt befindet sich direkt zwischen dem Café Heider und dem DAILY, das HEIDERBRÄU. Hier erlebt der Gast seit dem 01.03.2017 Potsdams erste  Kommunikationsgastronomie.
Was so futuristisch klingt, hat Konzept: eine eigene gebraute Biermarke - das HEIDERBRÄU, eine neu designte Inneneinrichtung sowie die Besonderheit einer gutbürgerlichen Küche und Bier zum selber zapfen.

2018

Redo Gastro Invest

Sombredo Potsdam

Redo XXL Potsdam

2018 war ein Jahr des Wandels und der Erkenntnis. Das neue Konzept Heiderbräu, sowie das Daily am Nauener Tor hatten
2017 durch eine edle und moderne neue Einrichtung seine Entstehung gefeiert. Leider lief es aber nicht ganz so wie erwartet Dies zu erkennen und zu handeln ist als Unternehmer kein leichter Schritt. urch den seit vielen Jahren anhaltenden Erfolg des Konzeptes Redo XXL, entschied sich René Dost dazu, das Heiderbräu in einen weiteren XXL Store zu verwandeln. Ausserdem eröffnete mit dem Sombredo endlich der erste Mexikaner in Potsdam. Dieses Konzept wird seit dem unglaublich gut von den Gästen in Potsdam angenommen.

2019

800° Prime Beef Steakhouse

Das Wiener Café

Kutschstall Ensemble

Redo Prime Catering

Da im Kopf des Leidenschaftsgastronomen noch so viele Ideen umherschwirrten, schaute er sich gern mal interessante Objekte an. Eins dieser gedanklichen Konzepte war schon lange auf seiner Wunsch- und Warteliste und wurde 2019 mit der passenden Location mitten in Potsdams wunderschönem Holländerviertel realisiert. Das 800 Grad Prime Beef Steakhouse mit der innovativsten neuen Art des grillens - dem Beefen. Mitten in den Vorbereitungen kam ein weiteres Angebot von einem traditions-reichen Haus, was in all den Jahren durch viele Betreiberwechsel leider sehr gelitten hatte. Schon immer fand Redo dieses Objekt mit seinem besonderen Charme sehr reizvoll. Deshalb nahm er sich dieser neue Aufgabe an, es umfassend zu restaurieren, um es im neuen Glanze erscheinen zu lassen. Diese gastronomische
Perle trägt den Namen „Das Wiener“ Café und befindet sich in Potsdam am Luisenplatz. Ein neuer eleganter und gleichzeitig gemütlicher Ort zum Wohlfühlen. Mit der Premiummarke Redo Prime Catering bietet Redo nun exklusives Castering vom klassischen Menü über Buffet und Livecooking Events bis hin zum Foodtruck-Catering, eine kulinarische Reise von frisch und regional bis kreativ und gern auch etwas verrückt aus aller Welt. Passend hierzu übernahm Redo mit dem Kutschstall Ensemble in der historischen Mitte Potsdams eine einzigartige Veranstaltungs- und Eventlocation.

2020

vision & success Gastro-Akademie

Im Jahr 2020 wird ein langer Traum endlich Wirklichkeit. Redo erschafft seine eigene Gastro-Akademie - vision & success. Mit der in Deutschland einzigartigen „Redo-Gastro-Show“ und effizienten Redo-Gastro-Workshops, die er unter dem Dach der Potsdamer-Edel-Location „Kutschstall“ durchführt, schult er  gastronomische Führungskräfte.